Während die vierte Welle des Coronavirus Europa heimsucht,… feiern die Aktienmärkte ein Allzeithoch nach dem anderen. Kann einem Finanzinvestor dieses Paradoxon egal sein: nein! Doch die Pandemie hat mit dem Anstieg vermutlich nicht viel zu tun.

Meine Laufstrecke in Frankfurt geht fast immer an der EZB vorbei (s. Bild). Die europäische Notenbank schießt jeden Tag im Schnitt ca. €5,7 Mrd. im Rahmen der Anleihenkaufprogramme in die Kapitalmärkte. Lange Zeit haben wir die Effekte nur an den Immobilienmärkten bemerkt: Nun aber steigen die Preise überall – zuletzt alleine um 4,5% in Deutschland. Die EZB betreibt Fiskalpolitik im Deckmantel der Geldpolitik, indem sie durch Negativzinsen die immer stärker steigenden europäischen Schulden zu finanzieren hilft. Doch vermutlich schon sehr bald wird sie an die ihr eigentlich zugedachte Rolle erinnert werden: Geldwertstabilität!! Der zur Zeit schwächelnde Euro ist das erste Warnzeichen des Kapitalmarkts, wohin die Reise geht,… wenn man diese zentrale Aufgabe vernachlässigt. Ein gutes Beispiel im negativen Sinn ist aktuell einmal mehr die Entwicklung und die Debatten rund um die Türkische Lira.

Wir haben den Schub des DAX nach oben völlig emotionslos genutzt,… um die Absicherungsstrategie auf das neue Marktniveau anzupassen. Im Schaubild sehen Sie die Anpassung der Absicherungsniveaus seit Fondsauflage im DAX. Heute ging es im deutschen Leitindex von 16.000 auf das Niveau von 16.300 Punkten (Basispreise der Eurex Juni 2022 Puts):

Verlauf Anpassungen DAX-Absicherung Quelle: TimmInvest, Bloomberg (17.11.21; 15:00 Uhr)

Dementsprechend sind die Euro Stoxx 50 Put-Optionen auf den Basispreis 4.300 (vormals 4.150) angepasst worden. Bitte beachten Sie, dass der Juni 2022 Stand des Index unter Berücksichtigung des Dividendenabschlags nicht bei (heute) 4.400 Indexpunkten steht… sondern minus ca. 100 Indexpunkte bei 4.300 Indexpunkte. Damit sind wir auch hier “am Geld” auf dem aktuellen Niveau frisch abgesichert. Das gleiche gilt für die neuen Stoxx Europe 600 Absicherungspositionen Basis 480 Indexpunkte (ebenfalls Verfall Juni 2022).

Heute wurde ich im Rahmen eines Webinars gefragt,… warum wir nicht erst absichern,… wenn der Markt begonnen hat, zu korrigieren. Die Frage ist berechtigt. Wer will schon Absicherungskosten bezahlen und auf Performance verzichten, wenn es bei DAX & Co. immer weiter nach oben geht? Die Antwort ist simpel: Kein Mensch weiß, wann “der Markt” dreht. Und sobald die Korrektur startet,… ist es für eine Absicherung (aus meiner Erfahrung) viel zu spät – und viel zu teuer.

Wichtig: Auch wenn wir viele Tatsachen,… wie die sich wieder verstärkende Pandemie und die steigende Inflation als belastend empfinden,… freuen auch wir uns trotzdem über jedes neue Allzeithoch im TimmInvest Europa Plus Fonds. Umso mehr sind wir bestrebt, die Gewinne zu sichern :-)… und in diesem Zusammenhang auch noch etwas dazu zu verdienen!

Die Exponierung des Fonds (synthetische Aktienquote) liegt heute Mittag bei ca. 23,37%. Die zugehörige VaR-Auslastung (Value at Risk) lag gestern bei 36,79%.

30-Tage-Volatilität (Quelle Bloomberg):    DAX: 9%   Fonds: 3,2% (!!)

Planmäßiges Datum nächster Blog: Morgen! (Podcast folgt am Freitag)

______________________________________________________________________________

Offizielle Anteilswerte TimmInvest Europa Plus Fonds (Quelle: Universal Investment Fondsgesellschaft)

WKN: A2QCXX         ISIN: DE000A2QCXX0

 

25.10.2021:   €112,49

26.10.2021:   €112,71

27.10.2021:   €112,68

28.10.2021:   €112,88

29.10.2021:   €112,95

 

01.11.2021:     €113,24

02.11.2021:    €113,44

03.11.2021:    €113,60

04.11.2021:    €113,62

05.11.2021:    €113,76

 

08.11.2021:    €113,62

09.11.2021:    €113,72

10.11.2021:    €113,74

11.11.2021:      €113,80

12.11.2021:      €113,91

 

15.11.2021:     €114,10

16.11.2021:    €114,16

Zeichnen Sie die direkt bei der Fondsgesellschaft (ohne Ausgabeaufschlag oder börsenübliche Aufschläge) um den täglichen offiziellen Anteilwert als Einstiegskurs zu sichern! Zum gleichen Kurs können Sie natürlich auch Ihre Anteile täglich (ohne Spanne) verkaufen! Wenn Sie Ihre Order an die Fondsgesellschaft morgens (ohne Limit, “bestens”) aufgeben (vor 13 Uhr), wird diese i.d.R. am gleichen Tag zum offiziellen Anteilwerts am Ende des Tages ausgeführt. Der tägliche Anteilwert (s.o.) wird dann am nächsten Tag gegen 12 Uhr veröffentlicht. Am übernächsten Tag sind die Anteile in Ihrem Depot eingebucht und der Gegenwert abgebucht. Durch diese Vorgehensweise können Sie täglich ohne Ausgabeaufschlag, Rücknahmegebühr oder Spanne die Fondsanteile handeln. Sollten Sie bei Ihrer Bank NICHT über die Fondsgesellschaft handeln können, bitten wir um kurze Benachrichtigung. Wir kümmern uns dann um die Anbindung der Börsen.

 


Verwandte Artikel
  • Keine verwandten Artikel vorhanden!