Die Zusammenfassung des Interviews von Börsenradio Network AG:

“Seit Anfang April befindet sich der DAX in einer Seitwärtszone – trotz eines Allzeithochs”, sagt Thomas Timmermann von TimmInvest. Die neue Mutation Omikron habe die Jahresendrallye ausgebremst. Der Anfang vom Ende der lockeren Zinspolitik stelle zudem eine “zunehmende Bedrohung” für die Aktienmärkte dar. “Das Mantra der ewig lockeren Geldpolitik ist jetzt einfach mal beendet, ein vollkommen neues Spiel liegt vor uns.” Der einzige Index, der schwächelt, ist der DAX. “Er notiert unter der 200-Tage-Linie. STOXX 600, Nasdaq, S&P 500 liegen darüber.” Sollte sich die Zinspolitik gravierend ändern, wird es schwierig für die Aktienmärkte, immer neue Hochs zu erreichen. Ganz wichtiger Bestandteil des TimmInvest Europa Plus Fonds: Vor Weihnachten wird ausgeschüttet – 4 Prozent, bezogen auf den ersten Ausgabepreis von 100 Euro.

Der Podcast zum Interview:

 

Inzwischen wurden auch Gewinne aus der DAX-Absicherung zum Teil realisiert:

 

DAX und Absicherungsniveaus Quelle: TimmInvest, Bloomberg (03.12.21; 9:30 Uhr)

Die Absicherung  der deutschen ETFs wurde vom Niveau 16.300 (per Juni 2022) auf das Niveau 15.300 Indexpunkte (per März 2022) gesenkt. Damit existiert nach wie vor eine Absicherung für die deutschen ETFs – allerdings erst ab 15.300 Zählern abwärts. Vorteil: Sollten sich die ETFs erholen,… partizipiert der Fonds mehr davon,… da die Absicherung auf dem Weg nach oben die Gewinne nicht so stark schmälert.

Die Exponierung des Fonds (synthetische Aktienquote) liegt heute Morgen bei ca. 41%. Die zugehörige VaR-Auslastung (Value at Risk) lag vorgestern bei 36,60%.

180-Tage-Volatilität (Quelle Bloomberg):    DAX: 14,20%   Fonds: 5,7%

Planmäßiges Datum nächster Blog: Dienstag, 07.12.2021

Ich wünsche Ihnen einen erfolgreichen Freitag und danach ein schönes Wochenende!

______________________________________________________________________________

Offizielle Anteilswerte TimmInvest Europa Plus Fonds (Quelle: Universal Investment Fondsgesellschaft)

WKN: A2QCXX         ISIN: DE000A2QCXX0

 

08.11.2021:    €113,62

09.11.2021:    €113,72

10.11.2021:    €113,74

11.11.2021:      €113,80

12.11.2021:      €113,91

 

15.11.2021:     €114,10

16.11.2021:    €114,16

17.11.2021:    €114,22

18.11.2021:    €114,19

19.11.2021:    €113,97

 

22.11.2021:    €113,79

23.11.2021:    €113,30

24.11.2021:    €113,47

25.11.2021:    €113,70

26.11.2021:    €112,48

 

29.11.2021:    €112,88

30.11.2021:    €112,23

01.12.2021:    €113,17

02.12.2021:    €112,84

 

Zeichnen Sie die direkt bei der Fondsgesellschaft (ohne Ausgabeaufschlag oder börsenübliche Aufschläge) um den täglichen offiziellen Anteilwert als Einstiegskurs zu sichern! Zum gleichen Kurs können Sie natürlich auch Ihre Anteile täglich (ohne Spanne) verkaufen! Wenn Sie Ihre Order an die Fondsgesellschaft morgens (ohne Limit, “bestens”) aufgeben (vor 13 Uhr), wird diese i.d.R. am gleichen Tag zum offiziellen Anteilwerts am Ende des Tages ausgeführt. Der tägliche Anteilwert (s.o.) wird dann am nächsten Tag gegen 12 Uhr veröffentlicht. Am übernächsten Tag sind die Anteile in Ihrem Depot eingebucht und der Gegenwert abgebucht. Durch diese Vorgehensweise können Sie täglich ohne Ausgabeaufschlag, Rücknahmegebühr oder Spanne die Fondsanteile handeln. Sollten Sie bei Ihrer Bank NICHT über die Fondsgesellschaft handeln können, bitten wir um kurze Benachrichtigung. Wir kümmern uns dann um die Anbindung der Börsen.


Verwandte Artikel
  • Keine verwandten Artikel vorhanden!