Die niedrige Volatilität (Schwankungsintensität) ist nicht nur real jeden Tag an den Märkten spürbar,… auch die Preise für Optionen (z.B. Absicherungsoptionen) sind massiv gesunken. Anschaulich wird das durch den Absturz des Volatilitätsindex VIX der Deutschen Börse:

VDAX-NEW Volatility Index, Quelle: TimmInvest, Bloomberg

Die Absicherungspositionen mit September-Fälligkeit im TimmInvest Europa Plus Fonds wurden dadurch ebenfalls negativ getroffen. Die europäischen Aktienmärkte zeigen sich robust, scheinbar ohne Angst,… aber lethargisch. Nun gibt es meistens eine Kehrseite zu allem,… und so ist es auch hier. Wenn Absicherungsoptionen billig werden,… dann lohnt es, sie zu kaufen. Wenn man aber schon voll abgesichert ist,… dann kann man dennoch davon profitieren. Ganz einfach, indem die niedrige Volatilität zur Verlängerung der Absicherung genutzt und gleichzeitig noch das Absicherungsniveau erhöht wird. So haben die Händler der Baader Bank heute morgen die DAX-Absicherung im September (30 Kontrakte Basis 14.100 Indexpunkte) verkauft… und im Gegenzug – 300 Indexpunkte höher – die DAX-Absicherung im Dezember (30 Kontrakte Basis 14.400 Indexpunkte) gekauft. Zur Finanzierung wurde ein kleinerer Anteil an Call-Optionen im Dezember (Basis 16.000 Indexpunkte) und Put-Optionen im Dezember (Basis 12.400 Indexpunkte) verkauft. Da wir uns vermutlich im Zentrum der möglichen weiteren Trading-Range des DAX bis Jahresende befinden (12.400-16.000 Indexpunkte),… lohnt es sich, an den Rändern dieser Bandbreite Optionen zu verkaufen,… um Seitwärtsprämien zu vereinnahmen und damit Absicherungskosten gegenzufinanzieren.

Es ist unübersehbar,… dass sich die europäischen Aktienmärkte trotz schlechter Stimmung und sehr bearischer Kommentare stark zeigen. Rein technisch betrachtet, ist eine Rückkehr des DAX in die Zone über 15.000 Indexpunkte zur Zeit näher, als das manch ein Börsenexperte wahrhaben möchte :-).

Und es fällt noch etwas auf! Der DAX holt aus seiner langen relativen Schwäche gegenüber dem breiten Stoxx Europe 600 Index markant auf:

DAX (weiss) vs. Stoxx Europe 600(orange) inkl. Dividenden; Quelle: TimmInvest, Bloomberg

Woran könnte das liegen? Eventuell steigen die Exporte nach Asien wieder stärker in den nächsten Monaten nach der Überwindung der Pandemie? Und möglicherweise sorgt die zögerliche Zinspolitik der EZB – trotz geplanter Zinserhöhungen – durch einen niedrigen Euro für sehr attraktive Preise deutscher Produkte im Ausland?

Ich wünsche Ihnen eine erfolgreiche Restwoche!

Planmäßiges Datum nächster Blog:  Freitag, 10. Juni


WKN: A2QCXX        ISIN:DE000A2QCXX0180

180-Tage-Volatilität:    DAX: 23,5%   Fonds:  10,6% (per 07.06., Quelle Bloomberg)

Synthetische Aktienquote: 50,80%  (per 07.06., 15:38 Uhr, Quelle TimmInvest)

VAR Auslastung: 42,98% (per 03.06., Quelle Universal Investment)


Wertentwicklung und Performance-Kennzahlen:

Performance TimmInvest Europa Plus Fonds


E-Mail Ankündigung des bevorstehenden Champions Call der Universal Investment 

Anteilwert Entwicklung:

Ausschüttung:

14.12.2021:    €112,86

15.12.2021:    €109,15        (nach Ausschüttung von €4,00)

Jahresanfang:

03.01.2022: €110,30

Zuletzt:

23.05.2022: €106,28

24.05.2022: €105,37

25.05.2022: €105,59

26.05.2022: Feiertag (keine Bewertung)

27.05.2022: €107,11

Wochenende

30.05.2022: €107,35

01.06.2022: €106,40

02.06.2022: €106,78

03.06.2022: €106,62

Wochenende

05.06.2000: keine Bewertung (Pfingstmontag)

Quelle: Universal Investment

Zeichnen Sie die direkt bei der Fondsgesellschaft (ohne Ausgabeaufschlag oder börsenübliche Aufschläge) um den täglichen offiziellen Anteilwert als Einstiegskurs zu sichern! Zum gleichen Kurs können Sie natürlich auch Ihre Anteile täglich (ohne Spanne) verkaufen! Wenn Sie Ihre Order an die Fondsgesellschaft morgens (ohne Limit, “bestens”) aufgeben (vor 13 Uhr), wird diese i.d.R. am gleichen Tag zum offiziellen Anteilwerts am Ende des Tages ausgeführt. Der tägliche Anteilwert (s.o.) wird dann am nächsten Tag gegen 12 Uhr veröffentlicht. Am übernächsten Tag sind die Anteile in Ihrem Depot eingebucht und der Gegenwert abgebucht. Durch diese Vorgehensweise können Sie täglich ohne Ausgabeaufschlag, Rücknahmegebühr oder Spanne die Fondsanteile handeln. Sollten Sie bei Ihrer Bank NICHT über die Fondsgesellschaft handeln können, bitten wir um kurze Benachrichtigung. Wir kümmern uns dann um die Anbindung der Bank


Verwandte Artikel
  • Keine verwandten Artikel vorhanden!