Dank sinkender Rohstoffpreise konzentriert sich das Marktgeschehen immer mehr auf die Frage, ob es in den USA zu einer Rezession kommt oder nicht. Die Zinsstrukturkurve der US-Staatsanleihen erwies sich in der Vergangenheit immer als ein guter Indikator, um eine kommende Rezession vorherzusehen:

Renditedifferenz 2-jähriger und 5-jähriger US-Staatsanleihen und Rezessionsphasen, Quelle: TimmInvest, Bloomberg

Wurde die Zinskurve in der Vergangenheit invers,… so folgte anschließend oft eine Rezession. Zur Zeit ist die US-Zinskurve erstaunlich flach: D.h., die Rendite für 2-jährige Staatsanleihen weicht kaum von der Rendite der 10-jährigen Staatsanleihen ab:

Rendite 10-jähriger US-Staatsanleihen, Quelle: TimmInvest, Bloomberg
Rendite 2-jähriger US-Staatsanleihen, Quelle: TimmInvest, Bloomberg

Der inflationsbedingte Zinsanstieg ist also vorerst gestoppt und die Kurve droht, invers zu werden. Die US-Technologiewerte profitieren von dieser überraschenden Trendwende am Zinsmarkt. Der Nasdaq-100 konnte gestern seinen Abwärtskanal sogar nach oben verlassen:

Nasdaq-100 Index, Quelle: TimmInvest, Bloomberg

Damit wächst auch die Hoffnung, dass sich die europäischen Aktienmärkte weiter erholen. Das jüngst getestete Kursniveau im DAX bei 12.400 Indexpunkten könnte das bestätigte zweite Tief einer technischen Bodenbildung sein.

Den Indexsturz Anfang der Woche nutzten wir, um Gewinne in der DAX Absicherung zu realisieren. Das Absicherungsniveau wurde auf 12.700 Indexpunkte gesenkt und die Laufzeit der Absicherung auf Dezember verlängert. Gleichzeitig erfolgte der Nachkauf von DAX-ETFs. Die synthetische Aktienquote wurde auf knapp 60% erhöht.

Ich wünsche Ihnen ein schönes Wochenende!

Planmäßiges Datum nächster Blog:  Änderung: Podcast: Donnerstag, den 14. Juli, Blog, Freitag, den 15. Juli


WKN: A2QCXX        ISIN:DE000A2QCXX0180

180-Tage-Volatilität:    DAX: 24,8%   Fonds:  11,1% (per 05.07., Quelle Bloomberg)

Synthetische Aktienquote: 59,60%  (per 08.07., 12:22 Uhr, Quelle TimmInvest)

VAR Auslastung: 47,34% (per 07.07., Quelle Universal Investment)


Wertentwicklung und Performance-Kennzahlen:

Performance TimmInvest Europa Plus Fonds


Anteilwert Entwicklung:

Ausschüttung:

14.12.2021:    €112,86

15.12.2021:    €109,15        (nach Ausschüttung von €4,00)

Jahresanfang:

03.01.2022: €110,30

Zuletzt:

27.06.2022: €102,46

28.06.2022: €102,55

29.06.2022: €102,18

30.06.2022: €101,46

01.07.2022: €101,56

Wochenende

04.07.2022: €101,30

05.07.2022: €100,19

06.07.2022: €101,10

07.07.2022: €102,22

Quelle: Universal Investment

Zeichnen Sie die direkt bei der Fondsgesellschaft (ohne Ausgabeaufschlag oder börsenübliche Aufschläge) um den täglichen offiziellen Anteilwert als Einstiegskurs zu sichern! Zum gleichen Kurs können Sie natürlich auch Ihre Anteile täglich (ohne Spanne) verkaufen! Wenn Sie Ihre Order an die Fondsgesellschaft morgens (ohne Limit, “bestens”) aufgeben (vor 13 Uhr), wird diese i.d.R. am gleichen Tag zum offiziellen Anteilwerts am Ende des Tages ausgeführt. Der tägliche Anteilwert (s.o.) wird dann am nächsten Tag gegen 12 Uhr veröffentlicht. Am übernächsten Tag sind die Anteile in Ihrem Depot eingebucht und der Gegenwert abgebucht. Durch diese Vorgehensweise können Sie täglich ohne Ausgabeaufschlag, Rücknahmegebühr oder Spanne die Fondsanteile handeln. Sollten Sie bei Ihrer Bank NICHT über die Fondsgesellschaft handeln können, bitten wir um kurze Benachrichtigung. Wir kümmern uns dann um die Anbindung der Bank.


Verwandte Artikel
  • Keine verwandten Artikel vorhanden!