Mitten im heißen Sommer scheiden sich die Börsengeister: Die Bären glauben, dass anhaltendes Wachstum die Inflation weiter anheizen wird und die Notenbanken zügig die Zinsen anheben werden. Die Bullen setzen darauf, dass ein verlangsamtes Wachstum die Inflation bändigt und die Notenbanken nicht weiter an der Zinsschraube drehen. Letzteres müsste sich bei den Rohstoffpreisen und in der US-Zinskurve widerspiegeln.

Betrachtet man den CRB Rohstoffindex (arithmetisches Mittel von 19 Termin-Rohstoffpreisen: Erdöl, Bleifreies Benzin, Heizöl, Aluminium, Erdgas, Gold, Kupfer, Lebendrind, Mais, Sojabohnen, Baumwolle, Kaffee, Kakao, Zucker, Mageres Schwein, Nickel, Orangensaft, Silber, Weizen),…

CRB Index, Quelle: TimmInvest, Bloomberg

… so sieht man einen deutlichen Rückgang der Preise. Zweifelsohne wird die Inflation durch Rohstoffe zur Zeit nicht mehr angefeuert.

Ein Blick auf die Rendite 10-jähriger US-Staatsanleihen:

Rendite 10-jähriger US-Staatsanleihen, Quelle: TimmInvest, Bloomberg

… zeigt, dass inzwischen die 10-jährigen Zinsen bei 2,67% wieder in den 40-jährigen Abwärtstrend eingetaucht sind! Da die Rendite 2-jähriger US-Staatsanleihen bei 3,06% steht,… ist die US-Zinskurve auf jeden Fall invers! Der Rentenmarkt geht also fest von einem baldigen Ende der strafferen Geldpolitik aus!

Es scheint sich also das Szenario der Bullen durchzusetzen – und das erklärt die technisch sehr gut aussehenden Aktienmärkte:

DAX Index, Quelle: TimmInvest, Bloomberg

So hat der lahmende – sich in Gasgeiselhaft befindliche – DAX heute ebenfalls seine 100-Tage-Durchschnittslinie erreicht :-).

Strategisch zahlte sich die Erhöhung der synthetischen Aktienquote auf den Niveaus unter 13.000 Indexpunkten aus. Bei leicht gesenkter Aktienquote gilt es nun, die Absicherung Schritt für Schritt nachzuziehen: So wurde zuletzt das Absicherungsniveau im Euro Stoxx 50 Index von 3.500 Indexpunkten auf 3.700 Indexpunkten erhöht. Da die Aufwärtsbewegung vermutlich bald an Schwung verlieren wird,… wurden zusätzlich sukzessiv kurz laufende Call-Optionen in geringem Umfang verkauft. Das erfolgte ganz aktuell heute Morgen im Euro Stoxx 50, bei einem von Niveau von 3.775 Punkten (Verfall August).

In der Summe hat sich das Börsenklima für Aktien also spürbar aufgehellt: Steigende Kurse trotz Sommerhitze & Krisen sind doch wunderbar. Bitte weiter so!

Ich wünsche Ihnen für morgen morgen einen unbeschwerten Freitag und anschließend ein schönes Wochenende!

Planmäßiges Datum nächster Blog:  Montag, 8. August


WKN: A2QCXX        ISIN:DE000A2QCXX0180

180-Tage-Volatilität:    DAX: 25,60%   Fonds:  11,60% (per 04.08., Quelle Bloomberg)

Synthetische Aktienquote: 59,50%  (per 04.08., 14:53 Uhr, Quelle TimmInvest)

VAR Auslastung: 55,12% (per 03.08., Quelle Universal Investment)


Wertentwicklung und Performance-Kennzahlen:

Performance TimmInvest Europa Plus Fonds


Anteilwert Entwicklung:

Ausschüttung:

14.12.2021:    €112,86

15.12.2021:    €109,15        (nach Ausschüttung von €4,00)

Jahresanfang:

03.01.2022: €110,30

Zuletzt:

18.07.2022: €102,54

19.07.2022: €103,58

20.07.2022: €103,58

21.07.2022: €103,80

22.07.2022: €103,63

Wochenende

25.07.2022: €103,70

26.07.2022: €103,40

27.07.2022: €103,77

28.07.2022: €104,48

29.07.2022: €105,54

Wochenende

01.08.2022: €105,32

02.08.2022: €105,14

Quelle: Universal Investment

Zeichnen Sie die direkt bei der Fondsgesellschaft (ohne Ausgabeaufschlag oder börsenübliche Aufschläge) um den täglichen offiziellen Anteilwert als Einstiegskurs zu sichern! Zum gleichen Kurs können Sie natürlich auch Ihre Anteile täglich (ohne Spanne) verkaufen! Wenn Sie Ihre Order an die Fondsgesellschaft morgens (ohne Limit, “bestens”) aufgeben (vor 13 Uhr), wird diese i.d.R. am gleichen Tag zum offiziellen Anteilwerts am Ende des Tages ausgeführt. Der tägliche Anteilwert (s.o.) wird dann am nächsten Tag gegen 12 Uhr veröffentlicht. Am übernächsten Tag sind die Anteile in Ihrem Depot eingebucht und der Gegenwert abgebucht. Durch diese Vorgehensweise können Sie täglich ohne Ausgabeaufschlag, Rücknahmegebühr oder Spanne die Fondsanteile handeln. Sollten Sie bei Ihrer Bank NICHT über die Fondsgesellschaft handeln können, bitten wir um kurze Benachrichtigung. Wir kümmern uns dann um die Anbindung der Bank.


Verwandte Artikel
  • Keine verwandten Artikel vorhanden!