..denn langfristig steigen die Aktienmärkte – zumindest war das in den vergangenen Jahrzehnten so. Der Ausverkauf in den USA hat inzwischen sehr markante Niveaus erreicht. So ist der Nasdaq-100 Index an einem wichtigen technischen Support-Bereich angekommen:

Nasdaq-100 Index, Quelle: TimmInvest, Bloomberg

Die eingezeichneten Linien sind die “Fibonacci Retracement” Linien seit dem Tiefstand während des COVID Crashs. Die dazwischen blau eingezeichnete 50% Retracement Linie ist schon eine Hausnummer! Zumindest ist dieser Markt zur Zeit stark überverkauft und schreit förmlich nach einer technischen Gegenbewegung! Wichtig ist jedoch, die Verhältnismäßigkeit im Auge zu behalten. Während der DAX aktuell in der Nähe des Niveaus vor dem COVID Crash im Jahr 2000 notiert, (vor COVID: 13.800 Indexpunkte)… liegt der Nasdaq-100 noch deutlich darüber (vor COVID: 9.700 Indexpunkte). Wer jetzt aber glaubt, “billig” in den USA Technologie Aktien einzukaufen,… der sollte zumindest noch einen Blick auf den EUR/USD Chart werfen:

Euro/USD Kassakurs. Quelle: TimmInvest, Bloomberg

Der US-Dollar hat dieses Jahr ca. 8,5% gegenüber dem Euro aufgewertet! Das ist zwar sehr positiv für den europäischen Export,… aber die Stärke des Greenback verteuert entsprechend auch US-Tech-Aktien.

Doch werfen wir vor dem Wochenende noch einen Blick auf den DAX:

DAX Index Quelle: TimmInvest Bloomberg

Nachdem das untere Ende des Trendkanals getestet wurde,… scheint sich der deutsche Leitindex jetzt wieder in Richtung 14.200 Indexpunkte zu bewegen. Unterstützt von einem niedrigen Euro und zuletzt auch wieder gefallenen Zinsen, (Rendite 10-jährige Bundesanleihen wieder unter 1% bei 0,91%) hat er die Tiefschläge an der Wall Street recht gut weggesteckt.

Übrigens: Anfang der Woche hatte der breit gefasste Stoxx Europe 600 Index plötzlich einen beachtlichen Anteil seiner relativen Stärke zum DAX und zum Euro Stoxx 50 aufgegeben. Da der Index zu diesem Zeitpunkt schon weit über 5% in unsere Absicherungsstrecke eingetaucht war,… nutzten wir die Chance, Absicherungsgewinne zu realisieren… und das neue Absicherungsniveau von 450 auf 430 Indexpunkte im September zu senken. Die Erlöse wurden sofort in ETFs auf den Stoxx Europe 600 reinvestiert. Die synthetische Aktienquote konnte dadurch – passend zum unteren Ende der Trendkanäle – auf ca. 50% erhöht werden.

Auch wenn im Bärenmarkt der Kapitalerhalt im Vordergrund steht,… darf man den Blick nach oben nicht aus den Augen verlieren: Der DAX ist Stand heute 17,4% vom Allzeithoch entfernt – eine schöne Strecke bis dorthin, finden Sie nicht auch? Und: Manche sagen, der DAX wird im Jahr 2050 mindestens bei 50.000 Indexpunkten stehen. Ich aber sage, dass der wichtigste deutsche Kursbarometer im Jahr 2050 mindestens bei 60.000 Indexpunkten stehen wird :-).

Die Erholung kann jeden Tag starten. Den Umkehrpunkt vorauszusagen ist allerdings unmöglich.

Ihnen allen ein schönes Wochenende!

Planmäßiges Datum nächster Blog:  Dienstag, 17. Mai


WKN: A2QCXX        ISIN:DE000A2QCXX0180

180-Tage-Volatilität:    DAX: 22,8%   Fonds:  10,1% (per 13.05., 10:50 Uhr, Quelle Bloomberg)

Synthetische Aktienquote: 50,50%  (per 13.05., 10:51 Uhr, Quelle TimmInvest)

VAR Auslastung: 39,14% (per 12.05., Quelle Universal Investment)


Wertentwicklung und Performance-Kennzahlen:

Performance TimmInvest Europa Plus Fonds


Anteilwert Entwicklung:

Ausschüttung:

14.12.2021:    €112,86

15.12.2021:    €109,15        (nach Ausschüttung von €4,00)

Jahresanfang:

03.01.2022: €110,30

Zuletzt:

02.05.2022: €106,44

03.05.2022: €106,52

04.05.2022: €105,92

05.05.2022: €105,81

06.05.2022: €104,82

Wochenende

09.05.2022: €104,82

10.05.2022: €104,37

11.05.2022: €105,20

12.05.2022: €104,76

Quelle: Universal Investment

Zeichnen Sie die direkt bei der Fondsgesellschaft (ohne Ausgabeaufschlag oder börsenübliche Aufschläge) um den täglichen offiziellen Anteilwert als Einstiegskurs zu sichern! Zum gleichen Kurs können Sie natürlich auch Ihre Anteile täglich (ohne Spanne) verkaufen! Wenn Sie Ihre Order an die Fondsgesellschaft morgens (ohne Limit, “bestens”) aufgeben (vor 13 Uhr), wird diese i.d.R. am gleichen Tag zum offiziellen Anteilwerts am Ende des Tages ausgeführt. Der tägliche Anteilwert (s.o.) wird dann am nächsten Tag gegen 12 Uhr veröffentlicht. Am übernächsten Tag sind die Anteile in Ihrem Depot eingebucht und der Gegenwert abgebucht. Durch diese Vorgehensweise können Sie täglich ohne Ausgabeaufschlag, Rücknahmegebühr oder Spanne die Fondsanteile handeln. Sollten Sie bei Ihrer Bank NICHT über die Fondsgesellschaft handeln können, bitten wir um kurze Benachrichtigung. Wir kümmern uns dann um die Anbindung der Bank.


Verwandte Artikel
  • Keine verwandten Artikel vorhanden!