Die Überschrift der folgenden Grafik zum Auftragsbestand der deutschen Industrie hat mich zum heutigen Blog-Beitrag inspiriert:

Es gibt aktuell also nicht nur negative wirtschaftliche Nachrichten! Wie im Podcast gestern besprochen, wirken sich viele historisch außergewöhnliche Sondereffekte auf die Börsen aus. In allererster Linie die in Asien immer noch nicht überwundene Pandemie und der unerwartete Kriegsausbruch in Europa.

Vor dem langen Pfingstwochenende startete der DAX heute trotz aller Belastungsfaktoren erfreulich stark, oberhalb seiner 100-Tage-Durchschnittslinie (grün), in den Tag:

DAX Index mit Absicherungszone, Quelle: TimmInvest, Bloomberg

Aus der Nähe betrachtet, schleicht sich der deutsche Leitindex langsam an sehr wichtige technische Marken heran:

DAX Index mit Absicherungszone, Quelle: TimmInvest, Bloomberg

Bevor der DAX jedoch die 200-Tage-Durchschnittslinie (gelb) knapp über 15.000 Indexpunkten überwinden kann – und damit die derzeitige Korrektur automatisch beenden würde – muss er es schaffen, in die blau eingezeichnete Zone aus dem letzten Jahr zu kommen! Dafür müsste er nachhaltig über 14.800 Indexpunkte steigen. Es bleibt abzuwarten,… ob die Kraft dafür zur Zeit reicht. Aber aus rein technischer Sicht sollte man trotz der eher negativen Börsenstimmung eine weitere Erholung nicht ausschließen!

Es bleibt daher bei der bisherigen Strategie, mit einer syntethischen Aktienquote von knapp über 50% nach oben mit dabei zu sein. Zusätzlich gilt es jedoch, durch den Verkauf von Optionen, Seitwärtsprämien zu verdienen – mit dem Ziel, die Absicherungskosten in den folgenden Sommermonaten zu kompensieren. Es ist zu früh von Entwarnung zu sprechen! Es ist eher der Zeitpunkt, sich über die relative Stärke der europäischen Aktienmärkte zu freuen!

Ich wünsche Ihnen ein schönes Pfingstwochenende!

Planmäßiges Datum nächster Blog:  Dienstag, 07. Juni


WKN: A2QCXX        ISIN:DE000A2QCXX0180

180-Tage-Volatilität:    DAX: 23,5%   Fonds:  10,6% (per 03.06., Quelle Bloomberg)

Synthetische Aktienquote: 51,20%  (per 03.06., 15:26 Uhr, Quelle TimmInvest)

VAR Auslastung: 40,54% (per 02.06., Quelle Universal Investment)


Wertentwicklung und Performance-Kennzahlen:

Performance TimmInvest Europa Plus Fonds


E-Mail Ankündigung des bevorstehenden Champions Call der Universal Investment 

Anteilwert Entwicklung:

Ausschüttung:

14.12.2021:    €112,86

15.12.2021:    €109,15        (nach Ausschüttung von €4,00)

Jahresanfang:

03.01.2022: €110,30

Zuletzt:

23.05.2022: €106,28

24.05.2022: €105,37

25.05.2022: €105,59

26.05.2022: Feiertag (keine Bewertung)

27.05.2022: €107,11

Wochenende

30.05.2022: €107,35

01.06.2022: €106,40

02.06.2022: €106,78

Quelle: Universal Investment

Zeichnen Sie die direkt bei der Fondsgesellschaft (ohne Ausgabeaufschlag oder börsenübliche Aufschläge) um den täglichen offiziellen Anteilwert als Einstiegskurs zu sichern! Zum gleichen Kurs können Sie natürlich auch Ihre Anteile täglich (ohne Spanne) verkaufen! Wenn Sie Ihre Order an die Fondsgesellschaft morgens (ohne Limit, “bestens”) aufgeben (vor 13 Uhr), wird diese i.d.R. am gleichen Tag zum offiziellen Anteilwerts am Ende des Tages ausgeführt. Der tägliche Anteilwert (s.o.) wird dann am nächsten Tag gegen 12 Uhr veröffentlicht. Am übernächsten Tag sind die Anteile in Ihrem Depot eingebucht und der Gegenwert abgebucht. Durch diese Vorgehensweise können Sie täglich ohne Ausgabeaufschlag, Rücknahmegebühr oder Spanne die Fondsanteile handeln. Sollten Sie bei Ihrer Bank NICHT über die Fondsgesellschaft handeln können, bitten wir um kurze Benachrichtigung. Wir kümmern uns dann um die Anbindung der Bank


Verwandte Artikel
  • Keine verwandten Artikel vorhanden!