Der deutsche Einzelhandel meldete heute für den Juni die schwächsten (realen) Umsatzzahlen seit Beginn der Aufzeichnung vor 28 Jahren. Die Ursache dafür dürften Preissteigerungen und Konsumverzicht sein,… letzterer bestimmt auch als unmittelbare Folge des Inflationsgefühls.

Die erwartete weltweite Konjunkturabkühlung drückt die Rohstoffpreise weiter. So kratzt der Terminkontrakt für Rohöl der Sorte Brent schon wieder an der Marke von 100 US-Dollar:

Brent Öl Terminkontrakt, Quelle: TimmInvest, Bloomberg

Gleichzeitig sinken die langfristigen Zinsen und beflügeln daher die Aktienmärkte. Die Geschwindigkeit mitten im Sommer ist schon dramatisch,… wie der folgende Chart der Renditen 10-jähriger Bundesanleihen zeigt:

Rendite 10-jähriger Bundesanleihen, Quelle: TimmInvest, Bloomberg

Auch der DAX macht sich nach einer ersten zaghaften Bodenbildung heute weiter auf den Weg nach oben. Inzwischen ist die 100-Tage-Durchschnittslinie (grün) bei 13.770 Indexpunkten in Sicht:

DAX Index mit neuer Absicherungszone, Quelle: TimmInvest, Bloomberg

In diesen schönen Sommertagen gilt es an der Börse dranzubleiben,… ansonsten verpasst man die schlichtweg die Chancen. Heute morgen wurde die DAX-Absicherung vom Niveau 12.700 auf 13.400 Indexpunkte angepasst. Zusätzlich wurde die Absicherung für die Stoxx Europe 600 ETFs vom September in den Dezember verlängert und auf das Indexniveau von 420 Punkten erhöht. Bereits letzte Woche verkauften wir in den Anstieg hinein August Calls im Euro Stoxx 50 (Laufzeit August).

Die Liste der Risiken ist nicht kleiner geworden: Der Krieg in der Ukraine, der sich verschärfende Konflikt um Taiwan, weltweite Rezessionsängste und eine restriktivere Geldpolitik. Fakt ist aber auch, dass der S&P 500, der Nasdaq-100, der Euro Stoxx 50 und der Stoxx 600 Europe Index ihre jeweiligen 100-Tage-Durchschnittslinien überstiegen haben. Nur der von der Gasgeiselhaft gebeutelte DAX hängt noch zurück.

Sicherlich wird die jetzige Erholung bald ins Stocken kommen. Insofern gilt es, sukzessive Vorkehrungen für wieder schwächere Börsentage vorzunehmen,… dabei aber gleichzeitig die Erholungswelle zu reiten,… solange dies geht. Der Fonds-Anteilwert bei Jahresbeginn von 110,30 Euro ist plötzlich gar nicht mehr so weit weg!

Ich wünsche Ihnen eine glückliche Restwoche!

Planmäßiges Datum nächster Blog:  Donnerstag, 04. August


WKN: A2QCXX        ISIN:DE000A2QCXX0180

180-Tage-Volatilität:    DAX: 25,50%   Fonds:  11,60% (per 01.08., Quelle Bloomberg)

Synthetische Aktienquote: 65,6%  (per 01.08., 17:16 Uhr, Quelle TimmInvest)

VAR Auslastung: 60,40% (per 29.05., Quelle Universal Investment)


Wertentwicklung und Performance-Kennzahlen:

Performance TimmInvest Europa Plus Fonds


Anteilwert Entwicklung:

Ausschüttung:

14.12.2021:    €112,86

15.12.2021:    €109,15        (nach Ausschüttung von €4,00)

Jahresanfang:

03.01.2022: €110,30

Zuletzt:

11.07.2022: €102,14

12.07.2022: €102,36

13.07.2022: €101,67

14.07.2022: €100,66

15.07.2022: €101,98

Wochenende

18.07.2022: €102,54

19.07.2022: €103,58

20.07.2022: €103,58

21.07.2022: €103,80

22.07.2022: €103,63

Wochenende

25.07.2022: €103,70

26.07.2022: €103,40

27.07.2022: €103,77

28.07.2022: €104,48

29.07.2022: €105,54

Quelle: Universal Investment

Zeichnen Sie die direkt bei der Fondsgesellschaft (ohne Ausgabeaufschlag oder börsenübliche Aufschläge) um den täglichen offiziellen Anteilwert als Einstiegskurs zu sichern! Zum gleichen Kurs können Sie natürlich auch Ihre Anteile täglich (ohne Spanne) verkaufen! Wenn Sie Ihre Order an die Fondsgesellschaft morgens (ohne Limit, “bestens”) aufgeben (vor 13 Uhr), wird diese i.d.R. am gleichen Tag zum offiziellen Anteilwerts am Ende des Tages ausgeführt. Der tägliche Anteilwert (s.o.) wird dann am nächsten Tag gegen 12 Uhr veröffentlicht. Am übernächsten Tag sind die Anteile in Ihrem Depot eingebucht und der Gegenwert abgebucht. Durch diese Vorgehensweise können Sie täglich ohne Ausgabeaufschlag, Rücknahmegebühr oder Spanne die Fondsanteile handeln. Sollten Sie bei Ihrer Bank NICHT über die Fondsgesellschaft handeln können, bitten wir um kurze Benachrichtigung. Wir kümmern uns dann um die Anbindung der Bank.


Verwandte Artikel
  • Keine verwandten Artikel vorhanden!