There Is No Alternative” lautete in den Jahrzehnten nicht vorhandener Zinsen ein prägender Spruch. Doch diese Phase ist derzeit beendet. Der kurze Blick auf die Rendite 2-jähriger US-Staatsanleihen bestätigt die Wiederauferstehung der Anleihe als Anlageform:

Rendite 2-jähriger Staatsanleihen, Quelle: Bloomberg, TimmInvest

Wer hätte heute vor einem Jahr gedacht, dass es wieder Zinsen über 4% geben würde? Im Vergleich: Deutsche 2-jährige Staatsanleihen bringen aktuell ca. 1,61% und italienische Staatsanleihen mit der gleichen Laufzeit ca. 2,68% Rendite. Wer heute jedoch die deutlich attraktiver verzinsten US-Staatsanleihen kauft,… sollte die Aufwertung des US-Dollars gegenüber dem Euro von 12,7% in diesem Jahr nicht außer Acht lassen! Sollte die EZB die Zinszügel jedoch stärker als erwartet anziehen,… könnte der US-Dollar auch wieder schwächer werden!

Überraschend schlechte Konjunkturdaten haben nach dem Ausverkauf Ende letzter Woche die Aktienmärkte wieder stabilisiert:

DAX Index mit Absicherungszone, Quelle: TimmInvest, Bloomberg

Mehr aber auch nicht: Die Abwärtstrends sind intakt und wir befinden uns immer noch deutlich unter den weiter sinkenden 200- und 100-Tage-Durchschnittslinien. Die technische Gegenbewegung führt zu einer räumlichen Ausdehnung des Bärentrends und ist für die aktuelle Positionierung positiv! Dadurch vergrößern sich die verbleibenden Absicherungsstrecken und es besteht die Möglichkeit, z.B. beim DAX in der Nähe der 14.000 Punktemarke, Call-Optionen zu verkaufen, mit dem Ziel, Seitwärtsprämien zu verdienen.

Es lohnt sich noch nicht, auf diesen Niveaus Absicherungsgewinne zu realisieren. Die Aktienmärkte in Europa haben trotz der aktuellen Gegenbewegung lediglich das Tempo der Abwärtsbewegung reduziert,… mehr nicht.

Anders sieht es in den USA aus:

S&P 500 Index, Quelle: Bloomberg, TimmInvest

Dort konnten die großen Indizes ihre Tiefststände vom Juni verteidigen. Eine technische Erholung in Richtung 200-Tage-Durchschnittslinie hätte hier eine im Vergleich zu Europa deutlich höhere technische Substanz.

Fundamental weist die inverse US-Zinskurve immer noch auf die große Wahrscheinlichkeit einer kommenden US-Rezession hin… und es stehen weitere Zinserhöhungen an. Übrig bleibt ein Wechselbad zwischen Inflationssorgen, Konjunkturangst und der Hoffnung eines absehbaren Endes der Zinserhöhungszyklen. Da die Charts aber keinerlei Entwarnung signalisieren und die Zinsmärkte als Alternativanlage zusehends attraktiver werden,… sollte die “Defense” weiterhin höchste Priorität haben.

Ich wünsche Ihnen eine erfolgreiche Restwoche!

Planmäßiges Datum nächster Blog:  Montag, 10. Oktober (Börsenradio Podcast) 


Vortragsankündigung:

Die wichtigsten Erfolgsfaktoren bei der Aktienanlage: aktueller Marktausblick & Anlagestrategie!

Vortrag am 8. Oktober am Börsentag Berlin:

Börsentag Berlin

14:00 Uhr im Saal MOA 5


TimmInvest Europa Plus Fonds

WKN: A2QCXX        ISIN:DE000A2QCXX0180

180-Tage-Volatilität:    DAX: 25,8%   Fonds:  11,1% (per 05.10., Quelle Bloomberg)

Synthetische Aktienquote: 27,50%  (per 05.10., 13:19 Uhr, Quelle TimmInvest)

VAR Auslastung: 30,52% (per 04.10., Quelle Universal Investment)


Wertentwicklung und Performance-Kennzahlen:

Wertentwicklung & Sharpe Ratio TimmInvest Europa Plus Fonds (Universal Investment)

Rendite/Risiko Matrix im Vergleich:

TimmInvest Europa Plus Fonds bei Fondsweb.com

Um die Performance des TimmInvest Europa Fonds direkt mit z.B. anderen aktiven Fonds oder ETFs/ Indizes zu vergleichen, bietet die comdirect völlig kostenlos ein wunderbares Chart-Tool an:

Performance-Vergleich bei der comdirect

Wenn Sie die Lupe rechts neben dem Chart betätigen und einen “Suchbegriff” für einen bekannten Fonds eingeben mit dem Sie vergleichen wollen (z.B. “ishares DAX ETF”,… dann die <ret> Taste drücken),… findet die Suchmaschine ihn relativ schnell. Die Wertentwicklung des ausgewählten Fonds wird anschließend direkt mit der des TimmInvest Europa Plus Fonds im Chart verglichen!


Anteilwert Entwicklung:

Ausschüttung:

14.12.2021:    €112,86

15.12.2021:    €109,15        (nach Ausschüttung von €4,00)

Jahresanfang:

03.01.2022: €110,30

Zuletzt:

19.09.2022: €101,86

20.09.2022: €101,59

21.09.2022: €101,88

22.09.2022: €101,18

23.09.2022: €100,58

Wochenende

26.09.2022: €100,46

27.09.2022: €100,10

28.09.2022: €100,38

29.09.2022: €100,06

30.09.2022: €100,15

Wochenende

04.10.2022: €101,50

Quelle: Universal Investment

Zeichnen Sie die direkt bei der Fondsgesellschaft (ohne Ausgabeaufschlag oder börsenübliche Aufschläge) um den täglichen offiziellen Anteilwert als Einstiegskurs zu sichern! Zum gleichen Kurs können Sie natürlich auch Ihre Anteile täglich (ohne Spanne) verkaufen! Wenn Sie Ihre Order an die Fondsgesellschaft morgens (ohne Limit, “bestens”) aufgeben (vor 13 Uhr), wird diese i.d.R. am gleichen Tag zum offiziellen Anteilwerts am Ende des Tages ausgeführt. Der tägliche Anteilwert (s.o.) wird dann am nächsten Tag gegen 12 Uhr veröffentlicht. Am übernächsten Tag sind die Anteile in Ihrem Depot eingebucht und der Gegenwert abgebucht. Durch diese Vorgehensweise können Sie täglich ohne Ausgabeaufschlag, Rücknahmegebühr oder Spanne die Fondsanteile handeln. Sollten Sie bei Ihrer Bank NICHT über die Fondsgesellschaft handeln können, bitten wir um kurze Benachrichtigung. Wir kümmern uns dann um die Anbindung der Bank.


Verwandte Artikel
  • Keine verwandten Artikel vorhanden!