In den USA läuft die von den Technologiewerten ausgelöste Rallye aktuell munter weiter:

Performance-Vergleich 2024; Quelle: TimmInvest, Bloomberg

Das Klumpenrisiko der Rallye wird im obigen Performance-Schaubild für die ersten 40 Tage in 2024 verdeutlicht: Die Aktien der sogenannten “Magnificant 7” (weiße Linie) liegen (trotz auch schwächerer Mitglieder wie Tesla) schon 12,26% im Plus. Der S&P 500 Index (orange Linie) liegt im Vergleich – durch den hohen Anteil in den “Magnificant 7” – auch schon über 7% vorne. Der gleichgewichtete S&P 500 Index (gelbe Linie) immerhin noch 3,2%. Der chinesische CSI 300 Index hat sich von -5% inzwischen schon wieder fast auf die Nulllinie gerettet. Der gleichgewichtete STOXX Europe 600 Index ist derweil noch leicht im Minus. Die Performance der großen Kursbarometer wird 2024 bislang also nur von wenigen Aktien gespeist. Deren Einfluss wird allerdings immer größer.

Und das könnte noch eine Weile so weitergehen: Beflügelt durch den immer größer werdenden Anteil an passiven ETFs bei der Aktienanlage, werden die absoluten Schwergewichte unter der größten Aktien fast automatisch weiter gekauft. Doch was passiert, wenn es einmal zu einer Verkaufswelle kommt? ETFs können in den großen bekannten Indizes in fast unbegrenztem Volumen durch Market Maker in Sekunden verkauft werden. Die Market Maker wiederum verkaufen fast gleichzeitig Terminkontrakte auf den zugrunde liegenden Index. Gibt es in der kurzen Zeit keine starken Käufer, stürzt der Markt schnell und tief. Und was hat das mit den “Magnificant 7” zu tun? Sie können durch ihren großen Anteil am S&P 500 und Nasdaq 100 inzwischen diese Indizes schnell und deutlich ins Minus drücken. Sollte es durch eine überraschend schlechte Unternehmensnachricht zu einem Indexeinbruch kommen, besteht die Gefahr, dass es durch die Schnelligkeit der möglichen, ETF getriebenen, Verkaufsprozesse in passiven Investments zu einem sogenannten Flash Crash kommt. Ähnliches geschah schon in der US-Bankenkrise im letzten Jahr, als besorgte Anleger erstmals in kürzester Zeit auf digitalem Weg ihre Konten räumten.

Nun handelt es sich hierbei bisher nur um eine theoretische Gefahr. Die Aktien steigen ja, weil es den Unternehmen gutgeht! Durch die zur Zeit stattfindende Polarisierung, nimmt dieses Risiko jedoch zu. Und es gibt derzeit noch sehr viele andere Unwägbarkeiten. Um den Schutz nach unten zu erhöhen, wurde daher die Absicherung im TimmInvest Europa Plus Fonds etwas weiter nach oben nachgezogen (Details: s.u.). Gleichzeitig wurde die Beschränkung der Absicherungszone aufgehoben:

STOXX Europe 600 Index mit Absicherungszone, Quelle: TimmInvest, Bloomberg

Der Einsatz von Absicherungsoptionen hat den zusätzlichen Vorteil, dass diese Strategie auch bei einem großen “gap opening”, z.B. nach einer starken negativen Marktveränderung über Nacht oder am Wochenende, nach unten funktioniert.

Ich wünsche Ihnen ein sorgenfreies Wochenende!

Neu: Alle Tranchen des TimmInvest Europa Plus Fonds wieder ohne Ausgabeaufschlag!


Vortragsankündigung

Was aktuell an den Finanzmärkten wichtig ist! Aktuelle Anlagestrategie, Marktausblick und Risiko-Check!

Am 02. März am Börsentag Frankfurt (13:00 Uhr; Saal 3 (Plateau))

Zur Webseite Börsentag Frankfurt

Alle Vorträge an Börsentagen im Überblick!


TimmInvest Europa Plus Fonds (alle Anteilklassen)

09.02.2024 (14:56 Uhr)

Fondsvolumen: ca. €11.182.919,-

Aktuelle Ausrichtung des Fonds: Risk reduced; ab Start Absicherungszone (s.u.) abgesichert! 

Achtung: durch Absicherung entstehen Kosten!

Aktuelle (geschätzte) Fondsparameter:

Aktienanteil im Fonds: ca. 97,76%

Synthetische Aktienquote (Aktien plus Derivate Positionen): ca. 64,80%

Aktueller Stand Stoxx Europe 600 Index (SXXP): 485.60 Indexpunkte

Absicherungsquote innerhalb der (Kern) Absicherungszone ab 468,90 Indexpunkte (Durchschnitt aller Basispreise der EUREX STOXX Europe 600 Absicherungsoptionen): 99.90%

Die Absicherungszone ist nach unten nicht begrenzt!

VAR (Value at Risk) Auslastung: 58,10% (Vergleich: reiner Aktienfonds: 100%; Geldmarkt: 0%)

Produktpräsentation

Hier geht es zur aktuellen Präsentation über die zwei Tranchen des TimmInvest Europa Plus Fonds:

TimmInvest Europa Plus Fonds Fondsportrait (Februar 2024)

Sie möchten persönlich zum TimmInvest Europa Plus Fonds beraten werden? Gerne! Melden Sie sich bitte am besten per E-Mail: thomas.timmermann@timminvest.com


TimmInvest Europa Plus Fonds AK P (Anteilklasse P)

WKN: A2QCXX        ISIN:DE000A2QCXX0180

Jährliche Ausschüttung Mitte Dezember!

Laufende Kosten (TER): 1,19%; Kein Ausgabeaufschlag/Sonstige Gebühren!

Daten und Fakten (AK P)

Wertentwicklung (AK P)

Portfolio (AK P)

Downloads (AK P)

Anteilwert AK P

Ausschüttung:

14.12.2023: €109,02

15.12.2023: €105,53        (nach Ausschüttung von €3,50)

29.12.2023: €106,09

Zuletzt:

07.02.2024: €106,52

08.02.2024: €106,27

Quelle: Universal Investment


TimmInvest Europa Plus Fonds AK I (Anteilklasse I)

WKN: A3DQ2V        ISIN:DE000A3DQ2V1

Identische Strategie und Portfolio. Halbierte Verwaltungsgebühr. Einmalige Mindestanlage: €100.000,-

Thesaurierend: keine Ausschüttung!

Laufende Kosten (TER): 067%; Kein Ausgabeaufschlag/Sonstige Gebühren!

Daten und Fakten (AK I)

Wertentwicklung (AK I)

Portfolio (AK I)

Downloads (AK I)

Anteilwert AK I

29.12.2023: €106,41

Zuletzt:

07.02.2024: €106,90

08.02.2024: €106,65

Quelle: Universal Investment


Verwandte Artikel
  • Keine verwandten Artikel vorhanden!